Was ist Solarenergie?

Solarenergie kann sowohl für die Gewinnung von Wärme als auch Strom genutzt werden. Deshalb unterscheiden sich beide Arten in ihrer Anlagentechnik. Während bei der Solarthermie durch die Sonne erwärmte Flüssigkeiten für die Heizung genutzt werden können, nutzt man bei einer PV-Anlage den Photo-Effekt und erzeugt elektrischen Strom. Durch auftreffende Lichtteilchen bilden sich zwischen den Halbleiterschichten der (Silizium-)Zelle Spannungsunterschiede, dieser Gleichstrom wird im Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt. Dieser Strom ist ganz normal nutzbar, wie der aus der Steckdose!

Und wenn man diesen Strom nicht selbst verbraucht, kann man ihn ins Netz einspeisen. Hier sind allerdings einige Dinge zu beachten. Ob es sich lohnt, kann man im Wirtschaftlichkeitsrechner prüfen, im Einzelfall braucht man auch eine Genehmigung.

Neben der Möglichkeit, auf dieser und den folgenden detaillierteren Solarkarten Standorte von Solar-Anlagen zu erkunden, können Sie sich hier im Portal informieren, was man selber machen kann und wo es Beratungsstellen gibt.

Eine Karte der Dach- und Freiflächenanlagen im Landkreises Nordwestmecklenburg finden Sie hier.

Zurück

Mehr Information - Photovoltaik