Kurzanleitung

  • Kurzanleitung erweiterte ALB-Recherche

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    1. ALB-Recherche einleiten

    Sie haben 3 Möglichkeiten, die ALB-Suche auszuführen:

    a) im Hauptmenü (Startseite) auf "ALB Recherche" klicken

    b) im Kartenfenster auf den Button "Fernglas" klicken

    c) im Kartenfenster in der unteren Menüleiste auf "ALB" klicken

    2. Aufbau der ALB-Suche

    Sie können die Suchanfrage über die 6 vorhandenen Reiter "Flurstück", "Adresse", "Eigentümer" (nur für freigschalteten Personenkreis), "Zeitraum", "Nutzung" und "Klassifizierung spezifizieren.

    Je mehr Felder Sie ausfüllen, desto genauer werden die Suchergebnisse.

    Die Suche kann kombiniert durch das Ausfüllen von Feldern in mehreren Reitern erfolgen (z. B. Reiter "Flurstück" --> Gemarkung = Neukloster, Reiter "Adresse" --> Strasse = Feldstr., Reiter "Nutzung" --> Verkehrsflächen).

    Sie haben es grundsätzlich mit sogenannten "Und-Verknüpfungen" zu tun, d.h. es wird bei obigem Beispiel nach allen Treffern gesucht die genau alle ausgefüllten Felder erfüllen (Gemarkung Neukloster und Strasse Feldstr. und Verkehrsflächen).

    Eine Ausnahme sind hier die Suche nach "Nutzungsart" und "Klassifizierung".

    Sie können hier mehrere Nutzungsarten gleichzeitig anklicken (Beispiel: Verkehrsflächen und Erholungsflächen), es entsteht eine sogenannte "Oder-Verknüpfung" (alle Flurstücke, die Verkehrsfläche oder Erholungsfläche sind, werden gesucht).

    Die Suche wird gestartet mit Klick auf den Button "Ausführen" im Suchfenster unten.

    3. Suchergebnisse

    Die Ergebnisse werden in 3 Reitern angezeigt "Ergebnisübersicht", "Flurstücksauskunft" und "Flurstückshistorie".

    Sie können die Ergebnisse in Formularansicht (Standard) oder Tabellenansicht

    (Klick auf den Button "Tabellenansicht" auf der Ergebnisseite oben) betrachten.

    Mit Klick auf den "Drucken"-Button werden die Einzel- bzw. Tabellenansichten gedruckt. Besser ist es meist jedoch, die Ergebnisse zunächst in Tabellenform zu bearbeiten.

    4. Bearbeitung der Tabellenansicht

    Klicken Sie zunächst auf den Button "Tabellenansicht" auf der Ergebnisseite oben. Klicken Sie dann auf das kleine Häkchen im Auswahlfenster "Tabellenansicht" (ebenfalls oben) und dann auf "bearbeiten". Stellen Sie sich jetzt in dem neu erscheinenden Fenster die Tabelle nach Ihren Wünschen zusammen. Sie können die Spalten der Tabelle sortieren (Pfeil-Hoch und Runter-Symbole), Spalten löschen (Minus-Symbol) oder hinzufügen (Plus-Symbol). Für den Einmalgebrauch reicht es, wenn Sie im Anschluss auf "Tabellenansicht setzen" klicken. Sollten Sie die Tabelle (nicht die Suchergebnisse) entsprechend öfter benötigen, dann geben Sie dem Kind einen Namen und Klicken auf "Tabellenansicht speichern und setzen".Sie können die gespeicherte Ansicht dann später sowohl überschreiben, als auch löschen.

    5. Suche in den Ergebnissen

    In der Tabellenansicht können Sie die Suche weiter verfeinern, indem Sie rechts unten im Feld "Suche" einen beliebigen Suchbegriff eingeben und dann auf das grüne Häkchen klicken.

    6. Export der Ergebnisse

    Ihre Ergebnistabelle können Sie mit Klick auf "Tabelle als CSV-Datei" abspeichern. CSV-Dateien sind MS-Excel-kompatibel. Sie müssen lediglich beachten, dass Sie in Excel den Dateityp "CSV" bei der Funktion "Datei öffnen" auswählen. Schneller und komfortabler gehts aber mit einem Doppelklick auf die CSV-Datei, die dann zumeist sofort in Excel geöffnet wird.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Wie kann ich meine Ansichten verwalten?

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    Sie haben die Möglichkeit, beliebige Ansichten wie folgt abzuspeichern:

    1. Auf die Diskette unterhalb des Übersichtsfensters links klicken.

    2. Die Ansicht benennen und dann auf "Neue" bzw. für Änderungen auf "Überschreiben" klicken.

    Die Ansicht ist dann im Auswahlmenü links neben der Diskette enthalten und kann von dort jederzeit aufgerufen werden.

    Ihre gespeicherten Ansichten können Sie im Hauptmenü unter "Kartenansichten verwalten" bearbeiten. Hier können Sie die Reihenfolge der gespeicherten Ansichten ändern, Ansichten löschen und durch Aktivierung des Kästchens "Eigene Startansicht" eine Ihrer Ansichten zu Ihrer persönlichen Startansicht machen, die dann bei jedem Start des KGIS statt der bisherigen erscheint.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Umgang mit der ALK/ ALB-Optimierung

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    Die Fachschale dient zur Übermittlung der von Nutzern festgestellten Unstimmigkeiten in der ALK bzw. der ALB an das Kataster- und Vermessungsamt. Sie können die Fachschale wie folgt benutzen:

    1. Laden Sie den Layer (die Folie) "ALK/ALB-Optimierung" in das Layerfenster und aktivieren Sie ihn. Sie können jetzt erkennen, ob die von Ihnen festgestellte Unstimmigkeit vielleicht schon erfasst wurde.

    2. Klicken Sie einmal auf die Beschriftung des Layers im Layerfenster unten links. Er wird jetzt bläulich unterlegt sein. Gleichzeitig werden die Symbole "Bleistift" oberhalb des Layerfensters und Objekterfassung (ein kleiner Kreis) oberhalb des Kartenfensters aktiviert.

    3. Klicken Sie auf das kleine schwarze kopfstehende Dreieck neben dem Symbol "Objekterfassung" und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Wählen Sie jetzt das Symbol "Fläche" aus und lassen Sie die Maustaste los.

    4. Zeichnen Sie jetzt den betreffenden Bereich ein. Wenn Sie fertig sind, schliessen die Erfassung mit einem Doppelklick ab.

    5. Geben Sie dem Objekt einen prägnanten Namen ( z. B. die Flustücksnummer, die Adresse usw.) und klicken Sie auf "Speichern".

    Es öffnet sich nun die Fachschale, in der Sie weitere Informationen loswerden können. Hierzu klicken Sie zunächst auf das kleine schwarze kopfstehende Dreieck (Bearbeiten).

    Gehen Sie zuerst zum Menüpunkt "Typ" und wählen Sie den zutreffenden aus. Wählen Sie dann das/die zutreffende(n) Kästchen in den Tabs "ALK" und/oder "ALB" aus.

    Im Bemerkungsfeld können Sie weitere Hinweise loswerden.

    Wenn alles erledigt ist, dann klicken Sie oben auf das Häkchen (Speichern) und schliessen Sie die Fachschale.

    Wenn Sie grössere Datenmengen gleichzeitig eingeben wollen, dann nutzen Sie die Importfunktion. Stimmen Sie den Import und die Verfahrensweise hierzu beim ersten Mal mit dem Geodatenzentrum NWM ab.

    Die Ergebnisse können Sie sich in der Fachschale (Symbol "Bleistift") im Tab "Ergebnisse" ansehen.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Welche Suchen mit Eigentümerdaten sind möglich?

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    Die Eigentümerangaben im ALB sind wie folgt gegliedert:

    (Name), (Vorname), (Namenszusatz), (Titel),

    *TT.MM.JJJJ*

    (Strasse) (Hausnummer)

    (PLZ) (Ort)

    Wenn von diesen Daten nur Teile bekannt sind oder detaillierte Suchen gewünscht sind, dann kann wie folgt vorgegangen werden:

    Die Felder werden durch Kommas voneinander getrennt. Hinter den Kommas ist jeweils ein Leerzeichen einzugeben (Ausnahme Geburtsdatum). Für jedes nicht bekannte Feld wird ein * eingegeben.

    Daraus ergeben sich folgende Suchmöglichkeiten im Feld "Eigentümer"

    1. Nachname:

    Eingabe: (Name)

    2. Vor- und Nachname

    Eingabe: (Name), (Vorname)

    3. Vor- und Nachname mit Namenszusatz

    Eingabe: (Name), (Vorname), (Namenszusatz)

    4. Nachname mit Namenszusatz

    Eingabe: (Name),*(Namenszusatz)

    5. Vor- und Nachname mit Titel

    Eingabe: (Name), (Vorname),*(Titel)

    6. Nachname mit Titel

    Eingabe: (Name),**(Titel)

    7. Nachname mit Geburtsdatum

    Eingabe: (Name),****TT.MM.JJJJ

    8. Vor- und Nachname mit Geburtsdatum

    Eingabe: (Name), (Vorname),***TT.MM.JJJJ

    9. Vor- und Nachname mit Namenszusatz und Geburtsdatum

    Eingabe: (Name), (Vorname), (Namenszusatz),**TT.MM.JJJJ

    10. Vor- und Nachname mit Namenszusatz, Titel und Geburtsdatum

    (Name), (Vorname), (Namenszusatz), (Titel),*TT.MM.JJJJ

    11. Name und Wohnort

    (Name),********(Ort)

    Weitere Kombinationen sind möglich. Bitte beachten Sie auch, dass Sie die Eigentümersuche mit den anderen Suchroutinen verknüpfen können, also die Angaben zu den Eigentümern, so wie hier beschreiben, mit den Angaben zu den Nutzungsarten und/ oder z. B. den Gemarkungen, usw. usw.

    Also am besten etwas experimentieren, dann klappts auch.

    Die Suchergebnisse können Sie in von Ihnen definierten Tabellen ansehen (unter Tabellenansicht --> Tabelle bearbeiten) und dann die Tabellen als CSV-Dateien exportieren (MS-Excel-kompatibles Format).

    In Excel können Sie dann auch ganz einfach weitere Bearbeitungen wie sortieren usw. vornehmen.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Wie kann ich Karten (Layer) und Rechte anfordern?

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    1. Klicken Sie in der Rubrik "persönlicher Bereich" auf "Kartenzugriffe anfordern".

    2. Öffnen Sie den Verzeichnisbaum durch Klicken auf die Plus-Symbole bis auf Layer (Karten)ebene.

    3. Bei Klick auf die jeweilige Layerbezeichnung öffnen sich rechts, die Metainformationen zur jeweiligen Karte (Layer). Hinweis: Die Metainformationen sind derzeit noch nicht vollständig.

    4. Der anzufordernde jeweilige Layer oder die Layergruppe wird durch Klick in das davorstehende Kästchen gekennzeichnet. Bereits für Sie freigeschaltete Layer sind schon gekennzeichnet. Durch Anklicken bereits aktivierter Kästchen wird das gewünschte Entfernen dieser Layer signalisiert.

    5. Durch anklicken der Kästchen L, S, E und I können zusätzlich zu den Ansichtsrechten der Karten (View) auch Lese-, Schreib- , Export- und Importrechte für die jeweilige Fachschale angefordert werden.

    6. Wünschen Sie eine Kopie Ihrer Anforderung per Mail, dann aktivieren Sie das entsprechende Kästchen.

    7. Abschliessend auf den Knopf "Zugriffe anfordern" klicken.

    Bitte beachten Sie:

    Die Anforderung von Karten und/oder Rechten an Fachschalen ist kein automatischer Vorgang. Es wird jeweils im Einzelfall geprüft, ob die gewünschten Rechte und Karten freigeschaltet werden können, oder ob Zugriffs- beschränkungen nur eine teilweise oder gar keine Aktivierung erlauben. In jedem Fall werden Sie kurzfristig informiert, wenn nicht allen Wünschen entsprochen werden kann.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Wie kann ich einen Flurkartenauszug erstellen?

    Kurzanleitung | Themenbereiche

    Grundvoraussetzung ist erst einmal, dass Sie die erforderlichen Rechte besitzen. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie zunächst mal diese Rechte anfragen.

    Ist das Recht vorhanden, dann sehen Sie im Kartenfenster oben rechts einen neuen Button "ALK/PDF". Wenn Sie diesen Button anklicken, dann öfnet sich ein Optionsfenster und auf Ihrer Karte erscheint ein roter Rahmen (ist der Massstab sehr groß, dann sehen Sie vielleicht nur ein rotes Kreuz).

    Sie können aus jedem beliebigen Massstab heraus einen Flurkartenauszug anfertigen, Sinn macht dies jedoch vor allem, wenn Sie einen entsprechend kleinen Massstab im Kartenfenster einstellen.

    Sie können mit jeder beliebigen Ansicht des Kartenfensters einen Flurkartenauszug erstellen, sinnvoll ist aber insbesondere die Aktivierung der ALK-Folien wie Flurstücke und Flurstücksnummern und der DOP.

    Sie gehen nun wie folgt vor:

    1. Wählen Sie unter "Druckvorlage" aus, ob Sie einen ALK-Auszug mit oder ohne DOP (Luftbilder) als Kartengrundlage erzeugen wollen (für den Druck mit DOP sollte ein Farbdrucker vorhanden sein).

    2. Wählen Sie unter "Papiervorlage" A4 oder A3 aus (für den anschliessenden Druck achten Sie darauf, ob Ihr Drucker auch A3 drucken kann).

    3. Wählen Sie Hoch- oder Querformat für die Ausgabe aus.

    4. Wünschen Sie die Ausgabe mit Übersichtskarte (bei Ausgabe in A3 sinnvoll), dann haken Sie das entsprechende Kästchen an.

    5. Wählen Sie einen Ausgabemassstab aus (grössere Massstäbe eignen sich eher für die Ausgabe in A3). Der Rahmen im Kartenfenster wird entsprechend angepasst und kennzeichnet das Gebiet, das erfasst wird.

    6. Für die Feinkorrektur Ihrer Auswahl können Sie den Rahmen im Kartenfenster verschieben oder Sie wählen "Druckbereich auf Kartenfenster zentrieren" aus.

    7.Klicken Sie jetzt auf "Auszug erstellen".

    Abhängig von Ihrer Auswahl kann es jetzt einige Sekunden bis wenige Minuten dauern, während Ihr Auszug erstellt wird.

    8. Es sollte sich dann ein neues Fenster öffnen, in dem der Auszug erscheint. Sie können den Auszug jetzt abspeichern und/oder ausdrucken. Für das Abspeichern klicken Sie auf "Datei" --> "Kopie speichern" (Adobe Reader) und vergeben vor dem Speichern noch einen Dateinamen.

    Zum Drucken klicken Sie auf das Druckersymbol oder auf "Datei" --> "Drucken". Bitte beachten Sie, dass für einen massstabsgerechten Druck die Einstellung "Seitenanpassung" unbedingt auf "keine" eingestellt werden muss.

    © Beate Vetters E-Mail

  • Wie kann ich einen ALB-Auszug erzeugen?

    Druck | Kurzanleitung | Themenbereiche

    Sie benötigen zunächst die erforderlichen Rechte. Wenn Sie die Rechte besitzen, dann sehen Sie nach erfolgreicher Suche im ALB ("Fernglas-Knopf" im Kartenfenster oder "ALB-Recherche" im Startfenster oder rechter Info-Knopf im Kartenfenster und entsprechender Klick auf die Karte) je nach Rechteumfang einen (Flurstücksnachweis) oder drei (Flurstücksnachweis, Flurstücks- und Eigentümernachweis, Bestandsnachweis) grüne Buttons im Reiter "Flurstücksauskunft" der ALB-Oberfläche. Wenn nicht, dann müssen Sie die Rechte erst anfordern.

    Der ALB-Auszug wird entsprechend Ihrer Auswahl durch Anklicken des jeweiligen Buttons erzeugt. Die Generierung kann zwischen einigen Sekunden und mehereren Minuten dauern. Anschliessend sollte sich ein neues Fenster öffnen, in dem Sie den generierten ALB-Auszug sehen. Sie können jetzt den Auszug abspeichern und/oder ausdrucken. Beim Speichern bitte nicht vergessen, der Datei einen eindeutigen Dateinamen zu geben. Für den Druck sollte ein Farbdrucker verwendet werden.

    © Beate Vetters E-Mail