Wo finden Sie welche Förderungen?

Es gibt die unterschiedlichesten Förderungen von verschiedenen Institutionen, je nach den individuellen Bedürfnissen. Auch bei einer Konzentration einer Fördermittel-Übersicht auf den Bereich Klimaschutz/Energie gibt es noch eine Vielzahl von Angeboten und ständigen Änderungen, so dass die nachfolgende Auflistung nicht abschließend ist und Ihnen nur grundsätzlich als Einstiegshilfe zur Seite stehen soll.

Sinnvoll ist es, Ihre Idee genauer zu strukturieren:

  • Wer soll die Fördermittel erhalten, ist also der Verantwortliche dieses Projektes/Maßnahme?
    • private Person/en
    • wirtschaftliche/s Unternehmen
    • Kommune/n
  • Worum geht es bei Ihrer Idee?
    • Bestandsanalyse eines Haus/haltes, einer Firma, eine/r Gemeinde(-teils)
    • Konzeption/Planung von Energievorhaben
    • Umsetzung/Investition in Energievorhaben
  • In welchen Handlungsfeld wollen Sie tätig werden?
    • Energieeinsparung/Energieeffizienz
    • Strom und/oder Wärme
    • eigene Energieproduktion
  • ganz am Anfang steht die Überprüfung (Analyse) des Ist-Zustandes eines Hauses/einer Firma, hier können Energieberater helfen:
  • mit dem grundlegenden Wissen, wo im Energiebereich Sie Verbesserungspotenziale haben (Kosteneinsparung, aber auch Komfortgewinn) können Sie sich Hilfe für Ihre Konzeption/Planung holen:
    • BMU Klimaschutzinitiative
  • mit einem wirtschaflich überzeugenden Projekt können Sie sich Unterstützung bei Investitionen in der Umsetzung Ihres Vorhaben holen:
    • Bundesförderung über die KfW
    • regionale/lokale Förderungen (Sonderprogramme)
      • über Banken/Sparkassen (bitte informieren Sie sich bei Ihrem Institut)
      • über Stadtwerke/Energieversorger (bitte informieren Sie sich bei Ihren regionalen Versorger)

Kampangenseiten des Bundes/der Agentur für Erneuerbare Energien

weitere Hinweise gibt es auch direkt bei Fördermittelgeber