Karte der Bioenergieanlagen im Landkreises Nordwestmecklenburg

Auf der Karte erhalten Sie einen Überblick über Bioenergie-Anlagen. Es werden Anlagen in der Genehmigungsphase und im Betrieb angezeigt, soweit für diese (bei Biogas meist privilegierte zu einem landwirtschaftlich Betrieb gehörende) Anlagen als Genehmigungsbehöre das Bauamt des Landkreises zuständig ist. (Sollten keine Anlagen im Genehmigungsverfahren angezeigt werden, sind dem Bauamt aktuell keine Planungen angezeigt.) Für Potenzialbewertungen können Sie über den Button "Tools" zu verschiedenen Potenzialen gelangen.

Mehr Information - Was ist Bioenergie (Biogas und Biomasse)

ist eine vielseitige Energiequelle. Sie kann zu Gewinnung von Wärme, Strom und Kraftstoff in der Mobilität genutzt werden. Deshalb unterscheidet sich die Anlagentechnik. Mit Bioenergie kann durch die Lagerung von Ausgangsstoffen bzw. dem erzeugten Gas planbar bei Bedarf Strom erzeugen!

Bei der Vergärung von Tier- und Pflanzen(-resten) entsteht Biogas. Dieses Gas-Gemisch enthält zu einem Großteil Methan.  In einer herkömmlichen Biogas-Anlage wird über einen Motor Strom erzeugt. Die dabei anfallenden Wärme sollte genutzt werden. Bei Biogas-Einspeise-Anlagen wird das Gas-Gemisch für das bestehende Erdgasnetz aufbereitet (CO2 ausgewaschen). Dieses kann dann ebenso von Fahrzeugen getankt werden, deren Technik (Tank/Einspritzung/Motoren) für Erdgas (CNG) ausgelegt sind.

Bei der Nutzung von Festbrennstoffen (Rest-/Holz, Pellets) wird durch Verbrennung vorwiegend Wärme erzeugt. Über einen weiteren Zwischenschritt, wie Vergasung bzw. Dampf kann durch Kraft-Wärme-Kopplung auch Strom, im Einzelfall mittels Holzgasantrieb auch Kraftstoff, bereitgestellt werden.

Neben der Möglichkeit, auf dieser und den folgendenen detailierteren Bioenergie-Karten Standorte von Bioenergie-Anlagen zu erkunden, können Sie sich hier im Portal informieren, was man selber machen kann und wo es Beratungsstellen gibt.

Mehr Information - Bioenergie